Freitag, 2. Mai 2014

Dampfradioforum - Internetzensur

Dampfradioforum - Internetzensur

Da mach ich nicht mit!

"Wie bereits leider schon seit seiner Registrierung befürchtet, hat sich User "oldeurope" (Darius) auch im Dampfradioforum sehr schnell "profiliert" und prompt dafür die Quittung erhalten - er wurde gesperrt (Nicht zum ersten Mal!!)." Klick

JPG vom 1.Mai

Übersetzt heißt das: Wir freuen uns schnell einen Grund gefunden zu haben, den User "oldeurope" zu sperren, den wir bekanntlich in unseren Foren nicht sehen wollen.

Wie es dazu kam:

Im Dampfradioforum, kurz DRF, fragte Jemand: http://www.dampfradioforum.de/viewtopic.php?f=24&t=17826 „kennt sich jemand mit LTspice aus? (Oder kennt jemand jemanden, der jemanden kennt, der sich auskennt?)“

Meine Antwort war natürlich sofort: Das Team um Rumgucker.

Die waren sogar so nett, und haben mir für den Symmetriefalle-Blog eine Simulation angefertigt.

Ich habe einen Link zu seinem Blog, den Schlaglichtern gesetzt.

Darauf hin bekomme ich die folgende Nachricht von einem Moderator.

Gibt es persönliche Nachrichten von einem anonymen Schreiber der sich als rettigsmerb/Herbert bezeichnet? Paradox.

Solche Sachen will ich nicht lesen. Ich habe auch keine Lust auf ein Forum, in dem es nicht erlaubt ist zu Seiten anderer Hobbyisten zu verlinken weil diese als „unangenehme Zeitgenossen“ sanktioniert werden. Der mündige User soll selbst entscheiden dürfen was er lesen will.

Ein besonders eifriger Moderator hat mich dann auch, eher als angekündigt, gesperrt.

Fein, denn wer möchte schon unter solchen Bedingungen sein Forendasein fristen.

"@ Darius. Wenn Darius das hier öffentlich möchte, sehe ich da kein Problem drin. Schlaglichter von Rumgucker ist aus gutem Grund unerwünscht, da genau begreifst du ned(oder will nicht), warum ich und Herby meine dass wir ihm entfernen müsste. Dann führst du Hetze gegen uns. Wir beide Moderator gebe dir Chance zum angenehme Zusammenleben, aber das willst du nicht. Aus Mücke zum Elefant geworden, nur weil Rettigsmerb Link entfernt hat. Bevor es Eskalation grösser wird, ist Darius/Oldeurope gesperrt Ohne Gruss Matt" Klick

Den kenne ich doch aus Jogis Röhrenbude! So wie bastelkarpo wurde dort auch maGic total niedergetreten und dann wieder aufgebaut.

Meine Meinung: Menschen die diese Sonderbehandlung in der Bude erfahren haben sind übereifrig und gnadenlos dabei, wenn es darum geht, sich im Rudel zu profilieren. Trotzdem bleiben sie in der Rangordnung ganz unten.

Tragisch und komisch, der "St. Martins Beitrag" von maGic in der Röhrenbude.

http://www.jogis-roehrenbude.de/forum/forum/forum_entry.php?id=122314&page=0&category=0&order=last_answer

PS: Wer seine Meinung zu den Schlaglichtern schreiben will, macht das bitte im Blog:

http://forenfalle.blogspot.de/2010/08/wir-rucken-sie-ins-richtige-licht.html

Letzte Bearbeitung am 6.Mai 2014 JPG hinzugefügt ______________________

5.5.14 11:25

Im Forum Wellenkino wurden alle Eintäge von mir oldeurope komplett ausradiert. Auch dort ist ein "Matt" Termi- äh- Moderator.

Die Schlaglichter haben das Thema inzwischen auch aufgegriffen. Danke dafür.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

DRF-Forenregeln:
Die öffentliche Denunzierung, Beleidigung oder Verleumdung von Benutzern oder anderen Personen ist strengstens untersagt.
Text trifft Gucki´s Schlaglichter zu, auch wenn es nur R-Bude betrifft, trotzdem.
Darum ist diese Link nicht erwünscht. Wenn du "d-amp.org" reinpostet, ich wird da nichts sagen, aber warum denn DIREKT zu Schlaglichter !

oldeurope hat gesagt…

1) Schon das erste Quoting aus dem DRF hier im Blog verstößt gegen Eure Regeln.
(Von der Bude ganz zu schweigen.) Dies ist also kein Argument dafür, nicht zu den Schlaglichtern zu verlinken.

2)Das ist geheuchelt, hättest d-amp reinsetzen können statt den link zu sperren. Hattest Du aber nicht!
Ich kann im d-amp Forum nicht lesen. Schlaglicher sind offener Teil des d-amp. Siehe url. Das kann ich lesen, dahin verlinke ich.

Anonym hat gesagt…

Wird euch dieser ganze "Radio-Krieg" nicht langsam selber zu blöd.... :(

Ihr habt alle Wissen - aber führt euch auf wie die kleinen Kinder. Resultat: Die "Szene" ist zerstreut über zig Foren und scheint sich darin zu suhlen sich gegenseitig fertig zu machen.
Traurig!

oldeurope hat gesagt…

Wir führen uns auf wie Menschen. Schau Dir die reale Welt an. Die Leute gehen mit einer rosa Brille in die Foren.

Dieser Blog soll zeigen, es ist in den Foren wie in der Realen Welt. Auch da gibt es Menschen die über das Zusammenleben berichten, z.B. in den Nachrichten.

Menschen sind so drauf. Sanktionen sind der Anfang vom Krieg. Drum wehret den Anfängen. Diejenigen welche mit Sanktionen anfangen sind in der Regel nicht die Guten. Gründe dafür finden sich immer, wie man sieht.

oldeurope hat gesagt…

Schauen wir mal wie Sanktionen in der realen Welt wirken: ASR Und in unserer Forenwelt ist es nicht anders.

Dadurch, dass User sanktioniert werden, mangelt es an Ideen, Wissen und guten Beiträgen. Man sitzt ja nur noch kopfschüttelnd vor dem Rechner, möchte helfen und darf nicht.

In den Schlaglichtern gibt es einen (unvollständigen) virtuellen Friedhof allein für die Bude. Nur die wenigsten Opfer wehren sich, manche lecken jedoch Blut und werden zu Tätern. Das geht immer so weiter. Was aber gar kein Grund ist, sich hängen zu lassen!

Anonym hat gesagt…

Warum denn sich in einem Forum ausgerechnet wegen Rumgucker unbeliebt machen ???

Es gibt - besonders im fortgeschrittenen Alter - "Gnaddeltypen". Also Typen, die nicht mehr lachen können.
Rumgucker ist so ein Typ.
Technisch hat er ein bißchen was drauf. Wahrscheinlich. Ging irgendwann in die Röhrenbude.
Dann wurde er -wohl wirklich ungerechterweise- vom Röhrenbuden- Admin gefeuert, das muß ihn sowas von gewurmt haben,
ein Schockzustand, der ihn total umgekrempelt hat.
Nun hängt er sich jede freie Minute an den Computer, und stalkt die Röhrenbude, schnüffelt genüßlich in den Threads jede verquere Flatulenz auf, um sie dann in sein Alleinunterhalter-
Forum (Mitglieder: 1- Nur Rumgucker) zu stellen, mal mit, mal ohne Kommentar.
Und das seit Jahren.
Arme Suppe, der Rumgucker, wirklich eine arme Suppe.
Seine Seiten geben nichts her- keiner der von Rumgucker liebevoll bedachten Röhrenbuden- Opfer schreibt in sein Asyl- Forum.
Über fremde Projekte meckern konnte er immer, seine eigenen technischen Projekte... kleinkindhafte Basteleien ohne Wert.
Einen echten D- Amp zu entwickeln- wenn er es je konnte- wird er in seinem Zustand nie mehr hinbekommen.
Rumgucker ist selbstgerecht und er nimmt sich selbst unheimlich wichtig.
Daß man ihn in keiner Weise mehr ernst nimmt, und als kranken Giftzwerg verlacht, merkt er gar nicht.
Seine verhärmte Grundeinstellung ist ein Gesundheitsrisiko, und er bedarf dringend ärztlicher Hilfe,
bevor er -wie ein bekannter Röhrenbuden- Stänkerer, Rumguckers spezieller Freund, weil fast genauso krank- von "höherer Leitwarte abgeschaltet" wird.

MfG
Fritz

oldeurope hat gesagt…

@Fritz vom 7.5.20:23
Zum Deinem ersten Satz: Ich bin da unbeliebt, egal was ich schreibe.

Der Rest ist überflüssig. Du demontierst Dich so selbst, auch gut.
Andersdenkende als behandelbar krank zu einzuschätzen - auweia!

PS: Ich kann Kommentare nicht editieren, nur freischalten oder löschen. Bitte fasst Euch kurz!

Anonym hat gesagt…

Moin Fritz,

Du siehst mich völlig falsch. Ich bin ein durchaus lustiger und freundlicher Typ. Vermutlich kein besonderes Risiko für plötzliche Kistensprünge.

Das Asylforum ist ein Angebot an heimatlose User falls die RBude mal wieder offline geht.

Technik wird bei d-amp.org gemacht.

Im realen Leben bin ich Kaufmann und freue mich durchaus wie ein Kleinkind, wenn ich was bastele.

Mir kommt eher Dein Gekeife wie von einem "Giftzwerg" vor ;)

Gucki

Anonym hat gesagt…

"Menschen sind so drauf. Sanktionen sind der Anfang vom Krieg. Drum wehret den Anfängen. Diejenigen welche mit Sanktionen anfangen sind in der Regel nicht die Guten. Gründe dafür finden sich immer, wie man sieht."

Wirklich eine sehr gute Aussage.

Aber wenn ich das hier so lese... da sind zwei Leute, die fachlich gar nicht so schlecht sind- aber in jedem bekannten Elektronik- Forum über kurz oder lang rausflogen.

An den Rauswürfen ist schon etwas Schuld der beiden dabei.
Das würden beide aber niiiiiiemals zugeben.
Und gute Gegenargumente sind für die Katz', die gehen ins linke Ohr rein, aus dem rechten Ohr raus.

Ich kenne seit Jahren alle diese Threads, aller möglicher Foren. Viele sind noch nachlesbar, das Internet vergißt nichts.

"Dadurch, dass User sanktioniert werden, mangelt es an Ideen, Wissen und guten Beiträgen. Man sitzt ja nur noch kopfschüttelnd vor dem Rechner, möchte helfen und darf nicht."

Die Rauswürfe hätten sicher nicht sein müssen.
Meist hätte es ein Beenden eines Threads durch einen Mod auch getan.

Beide sind jedoch nicht mal ansatzweise in der Lage, etwas besser zu machen, zum Beispiel selbst eine Community zu gründen, in welchem sich nicht gottgleich- wähnende Admins/ Mods austoben.

Im Gegenteil- in das Forum des gnaddeligen Stalkers ist kein Reinkommen, und wie ich las, soll er auch selbst schnell (ihm) unliebsame Forenmitglieder löschen.
Wenigstens kann man hier, im Blog des Rundfunk/ Fernsehtechniker- Meisters noch kommentieren (Danke dafür!)

Darius- ich demontiere mich nicht selbst, das macht schon mein Alter.
Aber vielleicht sind meine Beobachtungen als Älterer und Außenstehender doch mal etwas hilfreich.

Wie einer schon weiter oben kommentierte:
"Ihr habt alle Wissen - aber führt euch auf wie die kleinen Kinder. Resultat: Die "Szene" ist zerstreut über zig Foren und scheint sich darin zu suhlen sich gegenseitig fertig zu machen.
Traurig!"

(Opa) Fritz



oldeurope hat gesagt…

@ (Opa) Fritz 10.5. 10:16
Da passt der legendäre 'Schon gut - Beitrag' von Gerd im ElKo-Forum als Antwort. JPG

Zudem: Man kann keine Community an Röhrenbuden-Jogis 'Mafia' vorbei betreiben. Beweise mir das Gegenteil!
Die Betreiben ihre Foren genau so wenig aus Jux und Tollerei wie beispielsweise die ÖR ihre Zahlreichen Programmangebote.

Es gibt ungeschriebene, dem Publikum unbekannte, Forenregeln an die man sich (als Techniker) zu halten hat. Sonnst fliegt man. Man muss auch akzeptieren, dass die Jedermann bekannten und trotzdem niedergeschriebenen Regeln nicht für alle Benutzer gleich gelten - sprich geheuchelt sind. Das ist nicht mein Ding. Das wissen die 'Moderatoren' genau. Deshalb eliminieren sie in vorauseilendem Gehorsam. Siehe Matt.

Anonym hat gesagt…

"Man kann keine Community an Röhrenbuden-Jogis 'Mafia' vorbei betreiben."

Das dürfte einigen Leuten sehr gefallen.
Da sehe ich sogar einen jüngst in die ewigen Stromkreise eingegangenen Dipl. Ing. aus den Schwefelbergen lächeln...

Mal im Ernst: "Kann nicht" ist der Bruder von "Will nicht" und "trau`mich nicht".

Mir nicht bekannt, daß da irgendein Forum inzwischen sowas wie die Illuminati der Elektronikerszene darstellt.

"...Beweise mir das Gegenteil!"
Ich habe im Leben genug bewiesen. Umgekehrt bitte- junger Rundfunk- Fernsehmeister ! (und das gilt auch für den gnaddeligen Kaufmann.)

Es sollte doch was Eigenes, Vernünftiges gehen, statt ständig über "pöse Taten der Mafiapaten" zu heulen, oder aus sicherer Hütte andere Communities anzukläffen.

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren."

Darius, Rumgucker- was seid Ihr ?

Nochmal ein Zitat aus dem Text eines anderen Kommentators, weiter oben:
"Wird euch dieser ganze "Radio-Krieg" nicht langsam selber zu blöd.... :(

Ihr habt alle Wissen..."

Also zeigt mal was.

So, das waren "die Worte vom Alten", weiter mache ich jetzt nicht mehr,ist genug jetzt, es ist ja hier kein Forum.
Ihr wolltet ja eine Meinung. Habt Ihr jetzt.
Vielleicht kriegt Ihr mal was auf die Reihe.

Opa Fritz

oldeurope hat gesagt…

Gerds letzter Wille in Sachen Foren.
Hier der korrigierte hyperlink zu Gerds Beitrag im ElKo-Forum. Es ist sein letztes Statement zum Thema. JPG
In der RB hätte er das weder schreiben dürfen noch können (Wortsperren). Ich komme da zu ganz anderen Schlüssen als Du, Opa Fritz.